Update Klausuren (Stand 26.03.2021)

Hier eine Kurzübersicht mit allen wichtigen Infos zu den kommenden Klausurterminen
(in Anlehnung an die Rundmail von Herrn Krieg am 26.03.2021):

  1. Bis zum 23. Mai finden keine Klausuren, keine mündlichen Prüfungen, keine Klausureinsichten und keine Lehrveranstaltungen in Präsenz
  2. Es sollen ab 29. März auch keine Präsenzklausuren parallel zu Fernprüfungen mehr angeboten werden – sollte man sich bereits gegen eine Fern- und für eine Präsenzprüfung entschieden haben, soll man von den Prüfenden die Gelegenheit zur Teilnahme an der Fernprüfung eingeräumt bekommen, da sich die Voraussetzungen geändert haben
  3. Prüfungstermine sollen nicht weiter verschoben werden, um allen Beteiligten Planungssicherheit zu geben
  4. Fernprüfungen (take-home exams, el. Prüfungen von zu Hause) und mündliche Prüfungen von zu Hause können natürlich stattfinden (Auf Mitteilungen der Lehrenden zu den Klausurterminen und -formaten achten!)
  5. Für alle auf diese Weise verlegten Prüfungen wird das Anmeldeende auf 7 Tage vor der Prüfung gesetzt und somit wieder geöffnet. Dies betrifft nur die verschobenen Prüfungen, keine Online-Distanzprüfungen
  6. Freiversuchsregelung gilt weiterhin
    Achtung: Eine vergessen Prüfungsabmeldung fällt nicht unter die Freiversuchsregelung und wird immmer noch als Fehlversuch gezählt
  • Sollte es wegen der Klausurverschiebungen Schwierigkeiten geben, Noten bzw. Zeugnisse für eine Master-Einschreibung fristgerecht nachzureichen, wird die Frist auf Anfrage verlängert
  • Studierende, die aus medizinischen Gründen nicht an einer Fernprüfung teilnehmen können, können einen Härtefallantrags  für eine Prüfung in Präsenz an den jeweiligen Prüfungsausschuss stellen. Weitere Gründe für einen Härtefall sind auf Grund des aktuellen Pandemiegeschehens ausgeschlossen. Härtefallanträge auf eine Fernprüfung vor dem eigentlichen Prüfungstermin sind weiterhin möglich.

Informationen über mögliche Gründe für Härtefälle erhaltet ihr direkt über den zuständigen Prüfungsausschuss sowie auf der Website des AStA

 

Weiterlesen

Stellungnahme zu alternativen Prüfungsformen

In einer Stellungnahme haben wir uns an unser Dekanat und die Professor*innen unserer Fakultät gewandt. In dieser prangern wir die unzureichende Planung und Organisation einiger Lehrstühle in der aktuellen Prüfungsphase an und fordern umgehende Abhilfe.

Wir möchten an dieser Stelle aber auch ausdrücklich alle Lehrstühle loben, die trotz der Umstände Voraussicht und gute Organisation bewiesen haben und flexibel verschiedene Prüfungsformen abgewogen haben um so die Prüfungen zum geplanten Termin stattfinden lassen zu können. Die fehlende Planungssicherheit bei verschobenen Klausuren ist für Studierende ein erheblicher, aber seitens der Lehrstühle einfach zu behebender Nachhteil.

Leider wurden aber auch viele Klausuren kurzfristig abgesagt und/oder auf unbestimmte Zeit verschoben. Das erachten wir aufgrund der bereits zu Beginn des Semesters bekannten Problematik als einen unzureichenden Umgang mit der aktuellen Situation.

Am 16.02.2021 versendeten wir die Stellungnahme an unser Dekanat sowie unsere Professor*innen. Darauf reagierten schon einige Lehrstühle und wägten andere Prüfungsformen ab. Unsere Stellungnahme könnt ihr hier einsehen.

Weiterlesen

Rückmeldung nicht vergessen!

Denkt dran: Bis zum 01. März ist der Semesterbeitrag in Höhe von 299,78€ für das kommende Sommersemester zu überweisen.

Wo finde ich nochmal die Überweisungsinformation?
Loggt euch in eurem RWTHonline Account ein – unter „Studienbeitragsstatus“ werdet ihr fündig

Ihr wollt wissen, wie sich der Semesterbeitrag zusammensetzt?
Dann schaut am besten hier vorbei!

 

Im Anschluss an die Frist zur Rückmeldung beginnt die Frist für die Anmeldung zum Projekt „Leonardo“.
Was das ist? Das Projekt „Leonardo“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und gestaltet interdisziplinäre Lehrveranstaltungen zu gesellschaftlichen Herausforderungen, in denen Dozierende aus allen Fachrichtungen ihre Expertise einbringen. Welche Lehrveranstaltungen kommendes Semester angeboten werden, könnt ihr hier durchstöbern!
Ihr habt Bock mitzumachen? Die Anmeldephase startet am 01.03.2021 und läuft bis zum 24.03.2021.

Eure Fachschaft wünscht euch bereits jetzt gutes Durchhaltevermögen für das kommende Semester!
Haltet die Ohren steif.

Weiterlesen

Corona-School

Vor mittlerweile über einem halben Jahr mit dem Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland hat eine Gruppe von Studierenden die Corona-School gegründet. In der Corona School e.V. werden Schüler*innen und Studierende vernetzt, um eine kostenfreie und digitale Lernunterstützung zu ermöglichen. Somit sollen nicht nur Schüler*innen unterstützt und Eltern entlastet werden, sondern auch einer Bildungsbenachteiligung entgegengewirkt werden. Aktuell nutzen deutschlandweit über 13.000 Schüler*innen und über 9.000 Studierende dieses Angebot.

Die ehrenamtlichen Studierenden haben die Möglichkeit, Schüler*innen in einer digitalen 1-zu-1 Lernbetreuung zu unterstützen oder digitale Gruppenlehrveranstaltungen anzubieten. Genauere Informationen zu unserem Angebot findet ihr auf der Website www.corona-school.de

Mit den wieder zunehmenden Einschränkungen und Schulschließungen durch die Corona-Pandemie ist die Corona-School auf der Suche nach neuen Studierenden, die Lust haben, ein Teil von unserer Gemeinschaft zu werden und sich digital zu engagieren. Dafür wurde ein dreiminütiges Video vorbereitet, welches ihr online auf https://www.youtube.com/watch?v=9tlqTw73owk findet. Es stellt in Kürze unser Projekt sowie den Ablauf für ehrenamtliche Studierende dar. Außerdem soll es erste Fragen klären und neue Studierende motivieren, bei uns mitzumachen.

Weiterlesen

Neues Beratungsangebot

Ab sofort bieten wir euch wieder vermehrt persönliche Beratung an.

Jeden Dienstag zwischen 14 und 16 Uhr erreicht ihr uns telefonisch unter +49 241 80-25080.
Weiterhin beantworten wir möglichst alle eure Fragen in einer Zoom-Sprechstunde donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr. Dorthin gelangt ihr mit folgenedem Link:

https://rwth.zoom.us/j/93441514808?pwd=Q05vMTI4cmlJQ05ycVE2S3NEcU9odz09
Meeting-ID: 934 4151 4808
Kenncode: FSBauRWTH

Vor allem Erstis, aber natürlich allen Studierenden unserer Fakultät möchten wir hier eine persönliche Beratung, wie wir sie sonst immer in unserem Fachschaftsraum hatten, bieten. Kommt gerne auf uns zu!

Falls außerhalb dieser Zeiten mal fragen aufkommen, könnt ihr uns natürlich jederzeit eine E-Mail schreiben. Wir versuchen schnellstmöglich Antworten und Lösungen zu finden.

Weiterlesen

Online-Fachschaftssitzung

Wie ihr wisst, tagen wir in unseren Sitzungen immer öffentlich für alle Studierenden der Fakultät 3 der RWTH. Wenn ihr also Lust habt, mal vorbei zu schauen, dann kommt montags um 18:30 Uhr zu unserer Fachschaftssitzung in Zoom!

Falls ihr mal nicht dabei sein könnt, laden wir euch auch die öffentlichen Protokolle unserer Sitzung in unserem Downloadbereich hoch!

https://rwth.zoom.us/j/94094943209?pwd=eHR6d2pnVDNzNmVTQzlxZ1dnWXZ5dz09

Meeting-ID: 940 9494 3209
Kenncode: 151058

Wir freuen uns auf dich!

Weiterlesen

Unsere Bib hat wieder geschlossen!

Ab heute, 03.09.2020, schließt unsere Bib wieder.

Fast alle Lehrstühle haben die Altklausuren in ihre Moodle-Lernräume hochgeladen. Schaut dort einfach mal nach, falls ihr noch Lernmaterial benötigt.
Ansonsten fragt am besten mal bei den Dozierenden des jeweiligen Faches nach!

Weiterlesen

Altklausurverkauf läuft wieder an!

Ab dieser Woche startet der Altklausurverkauf, sodass ihr euch wieder mit Lernmaterial für die anstehenden Klausuren eindecken könnt.
Bitte beachtet vor allem alle Sicherheitsmaßnahmen, sowie, dass ihr euch einen Termin zum Kauf von Altklausuren buchen müsst.

Wichtig ist auch, dass wir nicht alle Altklausuren anbieten, sondern nur die, die nicht schon in Moodle-Lernräume o.ä. hochgeladen wurden. Eine Liste mit allen verkauften Klausuren und den Link zur Terminbuchung findet ihr hier.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei euren Klausuren!

Weiterlesen

Zuschuss für Studierende in Notlage

Liebe Studis,

nach Mitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) kann ab heute, dem 16. Juni, eine bundesweite Überbrückungshilfe für Studierende beantragt werden. Insgesamt vergibt das BMBF Mittel in Höhe von 100 Millionen Euro an Studierende, die sich wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage befinden. Die Antragsbearbeitung erfolgt über die deutschen Studenten- und Studierendenwerke.

Die Online-Beantragung ist ab Dienstag, 16. Juni, 12:00 Uhr, auf www.ueberbrueckungshilfe-studierende.de möglich.

Auf der Website des Studierendenwerks findet ihr ab sofort eine FAQ-Liste zu den Antragskriterien zur Verfügung. Bei weiteren Fragen hilft das BMBF:

BMBF-Hotline zur Überbrückungshilfe:
Telefon: 0800 26 23 003
E-Mail: ueberbrueckungshilfe-studierende@bmbf.bund.de
Pressemitteilung BMBF/Deutsches Studentenwerk

Achtung: Die Überbrückungshilfe kann zwar schon ab 16. Juni online beim Bund beantragt werden, aus technischen Gründen können die Studenten- und Studierendenwerke sie aber erst ab 25. Juni bearbeiten, prüfen und die Auszahlungen veranlassen. Bis dahin können keine Auskünfte zu eingegangenen Anträgen bzw. einer Bewilligung gegeben werden.

Weiterlesen